Schwerpunktthema: MaaS

Mobility as a Service (MaaS) muss einfach „einfach“ sein

Mobility as a Service (MaaS) muss einfach „einfach“ sein

Der moderne Mensch war immer unterwegs, ob beruflich oder privat. Ich bin davon überzeugt, dass die Mobilität „post Covid“ wiederkommen wird, wenn auch in veränderter Form und vielleicht auch ohne die steilen und teilweise herausfordernden Wachstumskurven der letzten Jahre. Aber sind wir ehrlich: Das wäre völlig ok!

Im Gespräch mit Michael Minis von MOQO

Im Gespräch mit Michael Minis von MOQO

Michael Minis ist Co-Founder und Geschäftsführer des Shared-Mobility-Infrastruktur-Anbieters MOQO. Als Unternehmensmitglied von Mobility Allstars möchte MOQO sich mit anderen austauschen, Mobilität ganzheitlich betrachten und weiterentwickeln.

Im Gespräch mit Gründungsmitglied Silvia Fischer

Im Gespräch mit Gründungsmitglied Silvia Fischer

Silvia Fischer ist 37 Jahre alt, Mutter von zwei kleinen Mädchen und Mobilitätsenthusiastin. Aktuell arbeitet sie als Executive Coachin und verantwortet die Smart Mobility Strategie bei FREE NOW. Außerdem ist sie Gründungsmitglied von Mobility Allstars.

Mobility-as-a-Service: Die smarte Alternative zum Privat-PKW

Mobility-as-a-Service: Die smarte Alternative zum Privat-PKW

14% der monatlichen, persönlichen Ausgaben werden laut Statistischem Bundesamt (2019) im Durchschnitt für Mobilität aufgebracht. Einen Großteil dieser Kosten verursacht der private PKW.

Mobility-as-a-Service: Eine gute Idee mit großen Herausforderungen

Mobility-as-a-Service: Eine gute Idee mit großen Herausforderungen

Mobility-as-a-Service (MaaS) ist derzeit in aller Munde und doch gibt es sehr unterschiedliche Vorstellungen, was MaaS eigentlich bedeutet und welches Zielbild damit verfolgt werden soll.